News

Ralph Weber im Sommertraining

Wir freuen uns, dass Ralph Weber nach seiner Verletzung in der letzten Saison, wieder gut erholt und motiviert am Sommertraining teilnehmen kann.
Unsere besten Wünsche für eine unfallfreie Saison sollen Ihn begleiten.

Ralph Weber Swissski


 

Ja genau - auch wir wurden für die Grill-Pool-Challenge nominiert!

Grill-Pool-Challange Blumer Techno Fenster AG

Wir haben uns über die Nomination von Gasthaus Metzgerei Ochsen, Familie Sturzenegger, Schwellbrunn sehr gefreut, wenn auch der Zeitpunkt so kurz vor den Betriebsferien nicht ganz geeignet erschien. Natürlich haben wir die Challenge angenommen! Eine kurze Sitzung war nötig und wir strotzten nur so vor Ideen. ;-)

Schauen Sie selber, was dabei herausgekommen ist. Wir hatten auf jeden Fall unseren Spass!

Link zum Film auf Youtube

Auch wir geben den «Ball» weiter und nominieren folgende Firmen:

Wir freuen uns darauf, in 3 Wochen ideenreiche Umsetzungen und lustige Videos zu sehen.

 

 

Wir hatten etwas zu feiern! — 25 Jahre Geschäftsstätigkeit mit VEKA 

Zu Beginn unserer Geschäftsbeziehung, mit dem Wechsel bei den Kunststoffprofilen von Tehalit zu VEKA war uns allen nicht bewusst, was für ein Zusammenarbeit daraus entsteht. Dieser Wechsel, von damals etwa vier schweizer Fensterbauern, zu VEKA hat für diese den Marktplatz Schweiz geöffnet. Seinerzeit gut betreut durch Herrn Ernst K. Allgöwer fühlten wir uns sehr verstanden und unterstützt. In den Anfangszeiten lieferte die Firma VEKA im Turnus von 1 bis zwei Wochen in die Schweiz. Die Profile wurden damals auch noch Stangenweise eingekauft und nicht wie heute, palettweise mit beinahe täglichen Anlieferungen.

VEKA Sendenhorst (D) blickt selber auf eine 50 Jähre Geschäftstätigkeit zurück. Die Familie Laumann hatte nicht nur den Mut, ein Unternehmen zu übernehmen - sondern auch das Können und das Geschick, es nun schon 50 Jahre lang zu erhalten. Wir gratulieren zu dieser Meisterleistung. 

Unser Jubiläum durften wir im Rahmen eines schönen Nachmittagsprogramms mit anschliessendem Abendessen feiern. Dafür sind eigens drei Vertreter der VEKA-Geschäftsleitung Deutschland sowie der Vertriebsleiter Schweiz, Richard Koehli angereist. Zudem wurden wir mit einer Urkunde für 25 Jahre Zusammenarbeit geehrt. Wir haben den Anlass sehr genossen und bedanken uns ganz herzlich für die nette Geste. Wir sind gespannt auf weitere Innovationen aus dem Hause VEKA und freuen uns daher auf die  kommenden Jahre.


FC-St. Gallen «Offizieller Partner»

FC St. Gallen «Offizieller Partner»Wir freuen uns, dass wir neu als «Offizieller Partner»
des FC St. Gallen auftreten dürfen.

FC-SG Partner 1879 sind wir bereits seit längerem,
neu wird man uns auch auf der LED-Bandenwerbung
sehen können.

Wir wünschen dem FC-SG weiterhin viel Erfolg
sowie spannende und unfallfreie Spiele.

«Hopp San Galle»

 


 

Wechsel in der erweiterten Geschäftsleitung

Roland Koller

Die Begeisterung für das Fenster, Ideen und Elan hat er immer noch, aber er ist an einem Punkt angekommen, wo er kürzertreten möchte. Roland Koller ist uns mittlerweile seit 20 Jahren eine treue Stütze. Zehn Jahre lang war er als Projektleiter tätig, bis er in den Verkauf wechselte. Dieser Blick hinter die Kulissen brachte ihm oft einen Vorsprung, wenn es darum ging eine schlaue Lösung vorzuschlagen, die nicht nur ästhetisch überzeugte, sondern auch realisierbar war. Als gelernter Zimmermann kam er für die letzten Jahre zurück zu seinen Wurzeln, als Bereichsleiter für Pfosten-Riegel-Fassaden, welche Holz und Glas zu stabilen und formschönen Elementen kombinieren.

Ganz lösen möchte er sich noch nicht von seinem Berufsalltag. Er wird daher in einem Pensum von ungefähr 20 %, für unsere Spezialprojekte im Einsatz sein. Roland Koller tritt zurück als Bereichsleiter der Abteilung Pfosten-Riegel, sowie auch als Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung. Wir danken ihm für seinen unermüdlichen Einsatz, seine bei uns eingebrachte Fachkompetenz, seine Kollegialität und für seine humorvolle Art die Dinge des Lebens anzugehen. Schön, dass wir immer noch auf ihn zählen dürfen und er sich nur schrittweise von uns lösen wird.

 

Andres Kaiser
Dennoch dürfen wir uns freuen, da wir einen guten Ersatzmann im Team wissen. So begrüssen wir als neues Mitglied in der erweiterten Geschäftsleitung, Herrn Andreas Kaiser. 

Andreas Kaiser ist seit dem 1. Oktober 2018 in unserem Team. Er hat sich schnell eingearbeitet und stellt, dank seiner jahrelangen Erfahrung im Fensterbau, für uns eine Bereicherung dar. Wir sind angetan von seiner Arbeitshaltung und von seinem Elan. Besonders gefallen uns sein unternehmerisches Denken, seine Führungserfahrung, seine Teamfähigkeit sowie seine Art zu kommunizieren. Andreas Kaiser geniesst unser vollstes Vertrauen.

 

Wir freuen uns über diesen reibungslosen und erfolgversprechenden Wechsel in der erweiterten Geschäftsleitung und wünschen Roland Koller sowie Andreas Kaiser in ihren jeweiligen neuen Positionen und Aufgabenbereichen viel Freude und Erfüllung.

Wir verabschieden Heinz Stamm

Heinz StammMit etwas Wehmut, lassen wir unser langjähriges Mitglied des Verwaltungsrates, Heinz Stamm, auf seinen Wunsch hin, in den wohlverdienten Ruhestand ziehen. Er war für uns eine grosse Bereicherung und Unterstützung in all den 22 Jahren seiner Tätigkeit. Als Netzwerker mit herausragenden Kompetenzen und ebensolcher Empathie, hat er uns manches Fenster, bzw. Türe geöffnet. Er hat ein Händchen dafür, Menschen zu motivieren und die seltene Gabe, auch schwierige Gespräche prägnant aber mit dem nötigen Einfühlungsvermögen zu führen. Über viele Jahre hinweg hat er uns und andere Firmen bei der Realisierung ihrer Pläne begleitet und damit seinen Anteil zum Wachstum des Wirtschaftsstandorts Appenzell Ausserrhoden beigetragen.

Wir wünschen Heinz Stamm einen erlebnisreichen «Unruhestand», viele schöne Stunden mit seiner Familie und dies bei, so hoffen wir, bester Gesundheit.


"Vechschau Waldstatt 2018"

Lassen wir die Bilder für sich sprechen... Immer wieder schön!


 

Mitarbeiterausflug 2018

Wir durften am 24. August ein unvergesslichen Ausflug mit unseren Mitarbeitenden geniessen. Zum Start stand ein Besuch des neugebauten Baumwipfelpfad in Mogelsberg auf dem Programm. Nach einem interessanten und sehr eindrücklichen Rundgang, ging die Fahrt richtung Lichtensteig weiter. Ein Halt deim Kägi-Shop und einen spannenden Einblick in die Käseproduktion erhielten wir in der Städtlichäsi Lichtensteig - mit einem feinen Stück "Fromage Vivienne"und einem mungerechten Kägi zum Dessert ging die Bustour weiter. Auf dem Atzmännig angekommen, wartete schon zum Schluss ein feines Sommer-Grillbufet in der Brustenegghütte auf uns.


VEKA setzt auf Nachhaltigkeit!

Kunststoff-Fenster von VEKAWir freuen uns, dass sich unser langjähriger Lieferant VEKA für Nachhaltigkeit
und ein gutes Recycling einsetzt. Sie gehören zu den ersten Unternehmen, welche das neue
Produktlabel des europäischen Nachhaltigkeitsprogramms  «VinylPlus» tragen dürfen.

In der täglichen Praxis wird das neue Label den angeschlossenen Partnerbetrieben, so auch uns,
zum Beispiel bei öffentlichen Ausschreibungen, entscheidende Vorteile bringen. Die VEKA Profile «Softline»
70, 76 und 82 dürfen nun die Kennzeichnung «Verified Vinyl» tragen. Damit wird unter anderem die nachhaltige
Beschaffung des Profilmaterials, die energieoptimierte Herstellung und der hohe Anteil an
recyceltem PVC bestätigt.

Hier gelangen Sie zum Artikel in der Schweizer Baudokumentation

[/pb_text][/pb_column][/pb_row]

Wir hatten Besuch von der FDP Appenzell Ausserrhoden ...

FDP-Sommeranlass 2018... am Freitag, 10. August war die FDP AR mit Ihrem Sommeranlass bei uns zu Besuch.

Gut 100 Personen sind der Einladung von Monika Bodenmann gefolgt und haben sich
zum Sommeranlass der FDP AR  eingefunden. Es wurde geplaudert, getrunken
und gegessen - ein ganz «unpolitischer», genussvoller Abend.

Untermalt wurde der Anlass mit verschiedenen musikalischen Darbietungen.

Finden Sie hier die Bilder zum Anlass.

Eine runde Sache ... Über die Firma Blumer Lehmann AG, durften wir ein tolles Bauprojekt in Freiform erarbeiten. Es handelt sich dabei um eine Pfosten-Riegel-Konstruktion als Bogenfassade. Dieser Pavillion ist ein Anbau an ein bestehendes Gebäude, für einen privaten Bauherrn im Val Lumnezia. Eine absolut gelungenes Objekt! Mit Stolz präsentieren wir die ersten Bilder und freuen uns auf die Fertigstellung dieses einzigartigen Anbaus. 

 


 

Wir gratulieren unserer Lernenden zum bestandenen Lehrabschluss

Selina Siegenthaler 0221

Selina Siegenthaler / Kauffrau EFZ mit BMS

Ihre Fähigkeiten haben wir schon während der Lehrzeit schätzen gelernt. Jetzt durfte Sie nach bestandener Lehrabschlussprüfung die Bestätigung in Form des
Fachausweises entgegennehmen.


Wir gratulieren ihr ganz herzlich und freuen uns mit ihr!


Eine spezielle Fensteranlieferung

Helikopter - Aufnahme der Fenster

Helikopterflug mit FensternBei einem Auftrag im Tessin mussten unsere Fenster mit dem Helikopter ans Haus geliefert werden.

Nervenkitzel pur - aber spannend zuzuschauen!

 


 

 

Prämierung von «Appenzellerhaus heute»

Appenzellerhaus heute

Begeistert haben wir davon Kenntnis genommen, dass das EFH Objekt an der Schlosstrasse 47 in Herisau von «Appenzellerhaus heute» für 2017 auserwählt wurde. Wir durften zu diesem Einfamilienhaus in Holzbauweise die Fenster liefern.

Der Verein Appenzellerhaus  heute  prämiert Neubauten im Siedlungsgebiet, die – in freiwilliger Weise – als Appenzellerhäuser erstellt wurden. Das Haus muss nicht detail- und stilgerecht gebaut sein, darf auch neuzeitliche Elemente aufweisen, doch als Appenzellerhaus erkennbar sein.


 

 

Der Bloch-Film von Thomas Rickenmann

Bloch-Plakat

Wir freuen uns, Ihnen unsere Verbundenheit zum Appenzellerland und zu dessen Traditionen ein Stück näher zu bringen. Nachdem im Februar 2012 erfolgreich der Brauch des Herisauer-Bloch wieder zum Leben erweckt wurde, ist die Bloch-Gesellschaft ein regelmässiger Gast bei der Blumer Techno Fenster AG. Da der Brauch bei unseren Mitarbeitern zudem stark verankert ist und einige in diesem Dokumentarfilm vertreten sind, war es für uns Anlass genug, unseren Kunden, Mitarbeitern und Freunden ein Stück dieser Tradition vorzustellen.
Für diesen Zweck haben wir am 23. Januar 2018 das Kino "Cinetreff" im Zentrum von Herisau gemietet und gemeinsam den Bloch-Film als Vorpremiere angeschaut.

Nach dem Film wurden unseren Gästen im Nordtrakt «Nine One» Getränke sowie Wienerli und Brot offeriert - so wie es auch der Blochmannschaft jeweils serviert wird. Mit so vielen guten Sängern unter den Besuchern war es nicht verwunderlich, dass einige «Zäuerli» zum besten gegeben wurden.

Auch Blumer Techno Fenster wird in einem kurzen Teil des Bloch-Filmes gezeigt. Das Herisauer-Bloch 2016 wurde von Maria Brühwiler von Brühwiler Fensterholz AG einer unserer Holzlieferanten ersteigert und bei uns zu Fenstern verarbeitet. Thomas Rickenmann hat eine Sequenz dieser Fensterproduktion gewidmet. Filmausschnitt 


 

Wir wachsen weiter ...

Per 1. Januar 2018 wird Graf Fenster in Hinterforst an die Blumer Techno Fenster AG in Waldstatt übergehen. Das Unternehmen wird weiterhin in Hinterforst als Zweigbetrieb geführt werden.

Das fundierte Wissen von Theo Graf im Spezialfensterbau sowie seine dreissigjährige Erfahrung werden nun auch den
Kunden der Blumer Techno Fenster AG zugutekommen.

Wir gewinnen dadurch sehr viel Fachkompetenz hinzu. Das umfassende Know-how und die bestens eingeführten denkmalschutz-relevanten Fenstersysteme sowie Fenster in allen geometrischen Formen ergänzen unsere Produktepalette ideal.

Wir freuen uns auf diesen Zuwachs und heissen unsere neuen Mitarbeitenden herzlich willkommen!


Hermann Blumer zu Besuch bei Blumer Techno Fenster AG Wir haben uns besonders gefreut, Hermann Blumer - den Gründer der Blumer-Gruppe aus welcher auch Blumer Techno Fenster AG hervorgegangen ist - bei uns zu begrüssen. Er besuchte uns mit  seinen ehemaligen Schulkollegen aus der Studienzeit.  Franz Bischofberger führte die Gruppe durch unser Bürogebäude sowie durch die Produktionshallen und erklärte Ihnen die Herstellungsweise. Bei einem Apéro im Dachgeschoss fand ein reger Gedankenaustausch statt.   


Wir freuen uns sehr über den Fensterauftrag für den
Neubau Verwaltungszentrum «Sinergia» in Chur

Foto2 Jan 2017 m w 1600 h 0

In einer ersten Etappe werden 400 Arbeitsplätze in einem Neubau in Chur West zusammengeführt. Der Neubau zielt darauf ab, Synergien optimal zu nutzen, Abläufe zu optimieren, die Flexibilität der Raumnutzungen zu erhöhen sowie den generellen Flächenbedarf zu reduzieren. Die Flächen und ihre Nutzungen beeinflussen die Investitionskosten massgebend und haben eine erhebliche Auswirkung auf die Betriebskosten. Geplant und realisiert wird das Bauvorhaben durch das Generalplanerteam Implenia Schweiz AG / Dieter Jüngling + Andreas Hagmann, Architekten aus Chur. Die Kosten belaufen sich auf insgesamt rund 72 Millionen Franken. 

Weitere Information zum Objekt finden Sie hier.

 

 


 

20 Jahre Blumer Techno Fenster AG

Wir durften am 22. September ein unvergessliches Fest begehen. Der Hintergrund dieser Feier war unser 20 jähriges Jubiläum, welches wir ganz unseren Mitarbeitenden und deren Partner/-innen widmeten. Dieser Anlass war gespickt mit einigen Höhepunkten und bildete so den festlichen Rahmen, um ihnen allen herzlich Danke zu sagen. 

Das Fest fand in unserem Erweiterungsbau "Remise" statt. Mit gutem Essen, Bier- und Whisky-Degustationen sowie musikalischer Unterhaltung war der Abend rundum gelungen. Den Ausklang der Feier genossen wir an der eigens dafür eingerichteten Bar.


 

Tenue-Sponsoring für die Nesslau-Sharks

Wir freuen uns, dass unser Tenue-Sponsoring auf fruchtbaren Boden trifft. Die Frauen-Mannschaft des UHC Nesslau-Sharks hat die Saison gut abgeschlossen. Beim letzten Spiel gegen den Tabellenersten, UHC Laupen ZH, mussten Sie sich leider nach Verlängerung mit 3:4 geschlagen geben. Somit beenden die Sharks-Damen ihre Saison auf dem guten dritten Tabellenrang.

Wir gratulieren den Nesslau-Sharks sowie unserer Mitarbeiterin Andrea Stricker (4), welche aktiv im Team mitspielt.



 

Dölf Biasotto mit Petra Gössi, waren bei Blumer Techno Fenster AG

Wir durften am 4. Januar 2017 die FDP mit Ihren Gästen für ein Podiumsgespräch in unserer "Remise" begrüssen. Unter den rund 100 Gästen waren Petra Gössi, Präsidentin der FDP Schweiz, der Ausserrhoder Ständerat Andrea Caroni, Dölf Biasotto als Regierungsratskandidat sowie Monika Bodenmann, Präsidentin FDP Ausserrhoden, welche zum Anlass eingeladen hat.

Es fand ein Podiumsgespräch statt unter der Leitung von Hanspeter Spörri, in welchem Petra Gössi und Dölf Biasotto Ihre politischen Anliegen auf kantonaler und schweizerischer Ebene thematisieren konnten.

Mit einem Apéro und einem Risotto-Schmaus kam auch der gemütliche Teil nicht zu kurz. Ein spontaner Auftritt eines "schöwüeschten Chlausenschuppel" rundete den Empfang ab und animierte einige Gäste zum mitzauren oder -summen.



 

Gelungener Neubau: Säntis – das Hotel

Da die Säntis Schwebebahn AG für die Arbeitsvergaben Unternehmen aus der näheren Umgebung berücksichtigt hat, durften wir die Lieferung der Fenster und Fassadenverglasungen in Eiche/Metall für den Neubau des Hotels auf der Schwägalp übernehmen. Es war eine schöne Zusammenarbeit und ein interessanter Auftrag.

Eine spezielle Herausforderung war für uns die Tatsache, dass die Fenster für das Hotel bereits vor der Montage in die 60 Fassadenelemente integriert wurden. Diese Arbeit wurde in den Fabrikationshallen der Firma Blumer-Lehmann AG, Gossau ausgeführt.

Es wurden von uns ca. 790 m2 Fenster- bzw. Glas-Fassadenelemente im Hotel eingebaut.


Säntis – das Hotel.


 

Tag der offenen Fenster – Samstag

Unser Tag der offenen Fenster vom 28. Mai 2016 war aus unserer Sicht ein schöner Erfolg. Es hat uns besonders gefreut, dass so viele Interessierte, Baufachleute, Freunde und Bekannte den Weg nach Waldstatt auf sich genommen haben.

Wir durften jede Menge erfreuliche und würdigende Rückmeldungen entgegen nehmen, angenehme und interessante Gespräche führen sowie auch den gemütlichen Teil im Festbereich etwas zelebrieren. Wenn Petrus auch anfangs etwas unschlüssig war, so hat er uns ab dem Mittag mit sonnigem und angenehm warmem Wetter unterstützt.

Das Rahmenprogramm mit dem FM1 Toro, der Festwirtschaft, der Kinderbetreuung und mit den beiden Sportlern Ralph Weber und Beat Hefti, wurde geschätzt und rege genutzt.

Es ist ein grosses «Dankeschön», das allen gebührt: Unseren Kunden, unseren Lieferanten, allen Besuchern, allen Helfern und besonders all unseren Mitarbeitern, welche uns über all die intensiven Jahre beistanden und ihre Arbeitskraft und Freude immer wieder für Blumer Techno Fenster AG einsetzen.


 

Abend der offenen Fenster – Geladene Gäste – Freitag

Nachdem die Bauarbeiten an der „Remise“ abgeschlossen sind und die neue „Conturex“ CNC-Holzbearbeitungsmaschine voll in die Produktion integriert ist, haben wir am Wochenende vom 26. und 27. Mai 2016 eingeladen unsere Hallen zu besuchen.

Rund 270 geladen Gäste – darunter Architekten, Holzbauer, Zulieferer und langjährige Kunden – durften wir am Freitag willkommen heissen.
Für alle gab es gruppenweise einen geführten Rundgang, bevor auf der Dachterrasse der Remise der Apéro serviert wurde.  

Danach luden wir alle ins Mehrzweckgebäude zum Einweihungsfest. Geschäftsführer Franz Bischofberger hiess die Gäste willkommen.  Das feierliche Nachtessen wurde zwischen den Gängen aufgelockert, mit einzelnen Darbietungen der Streichmusik Appenzeller Echo aus Appenzell.

Ein Highlight war der begeisternde Vortrag von Thomas Rohner, Leiter der Holzfachschule Biel und seinerseits ein ehemaliger Blumer-Mitarbeiter. Er konnte jeden seine Faszination zum Werkstoff Holz spüren lassen.

Mit guten Gesprächen und gemütlichem Beisammensein verbrachten wir einen, für uns,  unvergesslichen Abend.


pinAdresse:

Blumer Techno Fenster AG
Schönengrundstrasse 1
9104 Waldstatt

Anfahrt

adressKontakt:

T: +41 71 353 09 53
F: +41 71 351 50 70
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

pinZweigniederlassung:

Brandgasse 35
9452 Hinterforst

Anfahrt

adressKontakt:

T: +41 71 757 10 20

Zum Seitenanfang